Besuch bei BARRE am 17.04.2018
Besuch bei BARRE am 17.04.2018

Besuch der Privatbrauerei Barre in Lübbecke am 17.04.2018

Zu einem Besuch der Privatbrauerei Barre machte sich am 17.04.2018 der DHB Netzwerk Haushalt, OV Minden auf den Weg nach Lübbecke.

Wir wurden von der Gästeführerin der Bauerei empfangen und in die Geschichte der Brauerei eingeführt.

Barre Bräu wurde im Jahr 1842 von Ernst Barre, der das Brauereihandwerk in Bayern erlernte, gegründet. Mittlerweile befindet sich das Unternehmen in 6. Generation und wird seit 1998 von Christoph Barre geführt.

Anhand eines Films wurde uns der Prozess der Braukunst näher gebracht.

Dann ging es zur Besichtigung in die Produktion. Leider konnten wir den Arbeitsablauf nicht in Aktion erleben, da z. Zt. eine neue Waschmaschine eingebaut wird und alle Arbeiter hierfür gebraucht werden.

Trotz der stillstehenden Maschinen und Bänder konnte uns die Gästeführerin im Flaschenkeller den Ablauf der Bierabfüllung näherbringen.

Anschließend ging es durch einen Tunnel ins Barre Museum. Hier gab es zahlreiche Exponate die in ihrem ursprünglichen Zustand noch erhalten sind, wie z. B. eine alte noch funktionierende Dampfmaschine.

Als Besonderheit ist noch zu erwähnen, dass Barre eine der letzten Auslieferungskutschen in ganz Deutschland betreibt. Diese Tradition soll auch in Zukunft fortgesetzt werden. Barres Bierkutsche ist hier nicht mehr wegzudenken. Ob in der Fußgängerzone oder im dichten Straßenverkehr behalten die beiden Kaltblüter Ruhe und Gelassenheit.

Die Bierkutsche ist 30 Jahre alt und wiegt beladen 5,5 t.

Im Andenken an Louis Barre – der vor 130 Jahren das Barre Bier mit Pferdekutschen und per Eisenbahn auf den beschwerlichen Weg von Lübbecke nach Bremerhaven brachte und dort mit den

Dampfern des Norddeutschen Lloyd das Barre Bier in die weite Welt transportieren ließ – wird seit 2017 ein neues Bier „Louis Barre Imperial Bier“ gebraut

Zum Abschluss wurde uns im Brauereigasthaus eine westfälische Brotzeit serviert. Dazu gab es frisch gezapftes Bier nach Wahl und weitere Bierspezialitäten aus der ältesten Privatbrauerei Norddeutschlands.

Gut gestärkt ging es dann mit dem Bus und der Fahrerin unseres Vertrauens zurück nach Minden. Wieder einmal ging ein informativer und schöner Tag zu Ende.

.

Kommentare sind deaktiviert.